Historie

NordQuell im
Strom der Zeit

Reisen Sie mit NordQuell in der Zeit zurück.

1999

NordQuell und NordPerle starten mit vier leckeren Sorten durch. Seitdem ist NordQuell für das Mineralwasser aus dem Norden bekannt, während NordPerle für Zitronen- und Orangen-Limonade sowie Apfelschorle steht.

2003

Das Mineralwasser von NordQuell gibt es jetzt in der 1,0- und 1,5-l-PET-Pfandflasche – und das auch „Medium“ mit weniger Kohlensäure. Ebenfalls neu: Das Design des Logos und der Etiketten.

Auch die Getränke von NordPerle sind ab sofort in der leichten 1,0-l-PET-Pfandflasche erhältlich und präsentieren sich mit neuem Etikett und Logo.

2011

Die Limonaden und die Schorle von NordPerle haben neue Rezepturen und werden ab sofort mit leckerem NordQuell Mineralwasser zubereitet. Das ist ein Grund zum Feiern: mit einer neuen Flaschenform, mit einem neuen ansprechenden Design und mit einem neuen Namen – NordPerle heißt ab sofort NordQuell

2013

Alles Wissenswerte rund um das Wasser des Nordens jetzt auch online.

2014

Ob Classic, Medium oder Naturell – unser nordisches Mineralwasser können Sie nicht nur im Kasten, sondern ebenfalls im praktischen Sixpack erwerben. So kommt die nordische Leichtigkeit noch leichter zu Ihnen.

2017

Klar, frisch, modern. Die NordQuell Website erhält ein neues Gewand und präsentiert sich mit einem aufgeräumten Design und einer ansprechenden Darstellung auch auf mobilen Endgeräten.